• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Archiv / 
  • Pressemitteilungen 2016 / 
  • Drei Männer zwischen 26 und 34 Jahren wegen des dringenden Verdachts des schweren Bandendiebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Suchfunktion

Drei Männer zwischen 26 und 34 Jahren wegen des dringenden Verdachts des schweren Bandendiebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Datum: 04.08.2016

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

 

Drei Männer zwischen 26 und 34 Jahren wegen des dringenden Verdachts des schweren Bandendiebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

 

St.Leon-Rot / Dielheim, Rhein-Neckar-Kreis:

Zu jeweils einem Wohnungseinbruchsdiebstahl kam es am 09.07.2016 in St. Leon-Rot und am 12.07.2016 in Dielheim (wir berichteten am 10.07.2016 und 13.07.2016). In beiden Fällen gelangten die Täter durch Manipulationen an Glastüren in das Objekt. Die Täter erbeuteten hierbei mehrere hundert Euro und ein hochwertiges Mobiltelefon, außerdem entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. 

Die intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Ermittlungsgruppe Eigentum des Polizeipräsidiums Mannheim führten zu einer raschen Identifizierung von drei Tatverdächtigen im Alter von 34, 30 und 26 Jahren. Die Männer wurden am 23.07.2016 in Pforzheim vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen fanden die Ermittler sowohl Tatmittel als auch umfangreiche Beweismittel, welche noch ausgewertet werden. 

Die Festgenommenen wurden am 24.07.2016 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, welcher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Untersuchungshaftbefehle gegen die drei aus Rumänien und Albanien stammenden Männer wegen des dringenden Verdachts des schweren Bandendiebstahls und der Sachbeschädigung erließ. Anschließend wurden sie in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. 

Inwieweit die drei Männer noch weiterer Straftaten verdächtig sind, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

 

Fußleiste