• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Archiv / 
  • Pressemitteilungen 2015 / 
  • 27-jähriger Mann wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Suchfunktion

27-jähriger Mann wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Datum: 22.12.2015

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

 

27-jähriger Mann wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

 

Heidelberg:

Bei einer Durchsuchung in Heidelberg am vergangenen Freitagmorgen wurden knapp 500g Marihuana aufgefunden. Gegen einen 27-Jährigen wurde von der Staatsanwaltschaft Heidelberg wegen des dringenden Tatverdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln Haftbefehl beantragt.   

 

Am Freitagnachmittag wurde der Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Heidelberg beantragten Haftbefehl erließ. Anschließend wurde der 27-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. 

 

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Fußleiste