Suchfunktion

Heidelberg: Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen eine 25-jährige Frau wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls und Taschendiebstahls

Datum: 28.01.2016

Kurzbeschreibung: 

Heidelberg: Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen eine 25-jährige Frau wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls und Taschendiebstahls

 

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen eine 25-jährige Tatverdächtige erlassen. Sie steht im dringenden Verdacht, am Montagabend in einem Lebensmittelmarkt in Heidelberg-Bergheim, gemeinsam mit einem zweiten, noch nicht identifizierten Mittäter einen räuberischen Diebstahl sowie als Einzeltäterin einen Taschendiebstahl begangen zu haben.

 

Die Frau entwendete kurz vor 20 Uhr zusammen mit einer weiteren männlichen Person in einem Supermarkt in der Poststraße mehrere Getränkedosen im Wert von 7,72 Euro. Nachdem die Beiden den Kassenbereich ohne zu bezahlen passiert hatten, wurden sie durch zwei Ladendetektive angesprochen und ins Büro gebeten. Daraufhin ergriffen beide sofort die Flucht, die 25-Jährige konnte jedoch noch im Eingangsbereich von den Detektiven eingeholt und festgehalten werden. Bei dem Versuch, sich loszureißen, trat und schlug sie wild um sich, verletzt wurde dabei niemand. Die Frau nutzte jedoch das Gerangel, um einem der Detektive das Mobiltelefon aus dessen Hosentasche zu entwenden.

 

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat Haftbefehl gegen die Tatverdächtige beim Amtsgericht Heidelberg beantragt. Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde sie in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Fußleiste