• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Archiv / 
  • Pressemitteilungen 2015 / 
  • Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 22-jährge Frau wegen des Verdachts des versuchten gewerbsmäßigen Bandenbetruges (Enkeltrick)

Suchfunktion

Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 22-jährge Frau wegen des Verdachts des versuchten gewerbsmäßigen Bandenbetruges (Enkeltrick)

Datum: 09.03.2015

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

 

Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 22-jährge Frau wegen des Verdachts des versuchten gewerbsmäßigen Bandenbetruges (Enkeltrick)

 

Heidelberg: 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen eine 22-jährige Frau erlassen. Sie steht im dringenden Verdacht, am Freitag, den 6. März 2015 gemeinsam mit weiteren Komplizen versucht zu haben, ältere Menschen in Form des sogenannten „Enkeltricks“ zu betrügen.

 

Am Freitagnachmittag hatte sich einer der Komplizen bei einem 77-jährigen Rentner im Stadtteil Rohrbach gemeldet und sich als Angehöriger ausgegeben, der 15.000.- Euro für einen Wohnungskauf benötige. Die Mitarbeiterin eines Notars würde anschließend vorbeikommen und das Geld in Empfang nehmen.

 

Der Rentner ging zum Schein auf das Geschäft ein und verständigte die Polizei. Bei der Geldübergabe gegen 16.30 Uhr wurde die Geldabholerin von Fahndern der Kriminalpolizei festgenommen.

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde die aus Berlin stammende und bereits einschlägig in Erscheinung getretene Verdächtige dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Anschließend wurde die 22-Jährige, die zum Tatvorwurf schweigt, in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zu dem oder den Komplizen dauern an. Ob die junge Frau auch für elf weitere Enkeltrickversuche am selben Tag im Stadtgebiet Heidelberg als Mittäterin in Betracht kommt, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Fußleiste