Suchfunktion

Versuchter Mord; 28-Jähriger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Datum: 11.05.2016

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

 

Versuchter Mord; 28-Jähriger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

 

Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis:  

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 28-jährigen Mann aus Schwetzingen wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes erlassen.

 

Der Beschuldigte soll am späten Montagabend, kurz vor 23 Uhr, nach vorausgegangenem Streit mit seinem Auto absichtlich auf seine von ihm getrennt lebenden 25-jährige Ehefrau und deren 22-jährigen Lebensgefährten zugefahren sein, um beide zu töten. Während der 22-Jährige lediglich angefahren und dabei leicht verletzt wurde, wurde die 25-Jährige von dem Fahrzeug erfasst und hierdurch schwer verletzt. Die Frau kam mit Verdacht auf schwere Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen in eine Klinik.

 

Am Dienstagnachmittag wurde der Beschuldigte dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Dezernats Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, insbesondere auch zum Motiv der Tat, dauern an.

Fußleiste